Menü

WALDLIEBE NEWS

Rotary Action Day auf der „Waldliebe“

04. Mai 2024

Am diesjährigen Rotary Action Day wurde die „Waldliebe“ von einer Welle tatkräftiger Rotary-Unterstützung überrollt und das Ergebnis? Beeindruckend! Mit einem starken Team aus motivierten Menschen, die voller Einsatzbereitschaft „hands-on“ mit angepackt haben, wurde ein weiteres Kapitel für unsere geliebte „Waldliebe“ geschrieben.

Die Stimmung war fabelhaft – eine Atmosphäre, die von Stolz und Gemeinschaftsgeist geprägt war. Jeder Einzelne war begeistert von dem, was bisher auf den Waldliebe-Flächen entstanden ist.

Besonders hervorzuheben ist der neue Erholungsplatz „Waldliebe-Blick“. Dank des Einsatzes während dem Action Day wurde dieser Bereich gerodet, die Wege wurden gemulcht und nun erstrahlt er als wahrhaft traumhafter Ort mit einem atemberaubenden Blick.

Madlen von den Rotariern brachte nicht nur ihre Expertise mit, sondern auch Pflanzen, die sich selbst weiter aussäen und als wertvolle Nahrungsquelle für unsere bedrohten Bienen dienen.

Zusätzlich wurden zwei selbstgebaute Insektenhäuser an strategischen Standorten platziert, um unseren summenden Freunden ein Zuhause zu bieten.

Dank einer großzügigen Spende des Rotary Clubs Taunusstein wurde auch die praktische Seite unterstützt: So konnten Rohrspindeln für Erdbohrer angeschafft werden, mit denen Pflanz- und Pfostenlöcher noch effizienter gegraben werden können.

Alle Helferinnen und Helfer konnten nach getaner Arbeit bei gegrillten Würstchen und erfrischenden Getränken in netter Gesellschaft den „Arbeitstag“ ausklingen lassen.

Der Rotary Action Day bei „Waldliebe“ war ein voller Erfolg und zeigt, was möglich ist, wenn Menschen mit Herz und Hand zusammenkommen, um unserer Natur etwas zurückzugeben. Wir sind stolz auf das Erreichte und freuen uns auf alles, was noch kommt.


Entdeckt den neuen Ruheplatz „Waldliebe-Blick“

Wir freuen uns sehr, euch einen neuen Ort der Ruhe und Entspannung im Herzen des Hambacher Waldes vorstellen zu dürfen. Der „Waldliebe-Blick“ ist nicht nur ein Erholungsplatz, sondern ein Ort, der mit seiner einzigartigen Aussicht jeden Besucher verzaubern wird.

Hier, umgeben von majestätischen Bäumen, sowie den frisch gepflanzten Waldliebe-Setzlingen und dem beruhigenden Rauschen der Blätter, erwartet euch eine restaurierte Sitzgruppe, die mit Liebe zum Detail für diesen besonderen Ort aufgearbeitet wurde. Wir glauben an Nachhaltigkeit und die Wertschätzung bestehender Ressourcen, daher wurde diese Sitzgruppe nicht einfach weggeworfen, sondern zu neuem Leben erweckt, um euch einen wunderschönen Platz zum Verweilen zu bieten.

Denn „Waldliebe“ bedeutet für uns nicht nur das Pflanzen von Bäumen, sondern auch das Erleben und Genießen des Waldes in all seiner Pracht und Vielfalt. Wir laden alle Naturfreunde ein, Platz zu nehmen, tief durchzuatmen und die Schönheit der Natur um euch herum zu spüren.

Die offizielle Einweihung des „Waldliebe-Blicks“ findet im Rahmen des „Rotary Action Day“ am 4. Mai 2024 ab 10 Uhr statt. (weitere Informationen und Details zum „Rotary Action Day“ s.u.)

Wir heißen euch herzlich willkommen am „Waldliebe-Blick“ und freuen uns darauf, euch bald hier begrüßen zu dürfen!

Waldliebe-Pflanztag am 14. April 2024

Um 10 Uhr des 14. April 2024 trafen sich wieder engagierte Waldliebe-PflanzhelferInnen gemeinsam mit HessenForst im Taunussteiner Wald zum nächsten Waldliebe-Pflanztag. Viele neue Setzlinge haben an diesem Sonntag ihr neues Zuhause in Hambach gefunden, ein Verbiss-Schutz wurde errichtet, um unsere neu gepflanzten Setzlinge zu schützen und zu pflegen, und neue Nistkästen für die heimischen Vögel wurden aufgehängt.

Vielen Dank an dieser Stelle schon einmal an Hartmut Schneider von HessenForst, der dieses Event wieder möglich gemacht hat.


140 Tannenbäume vom Kinder-Sternschnuppenmarkt werden in die Waldliebe eingepflanzt

Januar 2024

Der wunderschöne Wiesbadener Kinder-Sternschnuppenmarkt ging am Sonntag, 14. Januar 2024 für diese Saison zu Ende. Sein Wichtelwald aus insgesamt 140 eingetopften Tannenbäumen, die zwischen 1,20 und 2 Meter groß sind, werden nachhaltig verwertet und in die Taunussteiner Waldliebe eingepflanzt.

Die Tannenbäume wurden in Töpfen mit Erde gekauft und regelmäßig gewässert, damit sie auch nach der Veranstaltung weiter verwendet werden können. Simon Rottloff, Veranstalter des Kinder-Sternschnuppenmarktes: „Gemeinsam mit dem in Taunusstein ansässigen Verein ‚Leben in Hambach e. V.‘ werden die Bäume nun im Rahmen des Projekts ‚Waldliebe‘ im Taunussteiner Wald eingepflanzt. Der Verein hat die Bäume nach Ende des Kinder-Sternschnuppenmarktes abgeholt und lagert sie zwischen, bis sie eingepflanzt werden können.“

Gemeinsam mit Bürgermeisterin Hinninger dankt Rottloff dem Verein herzlich für das Engagement. Ein großer Dank gilt ebenfalls den ehrenamtlichen Akteuren, die die Bäume abholten (Garten- und Landschaftsbauer Leon Martin aus Taunusstein) und bis zur Einpflanzung im Frühjahr einlagern (Christoph Mika von der Firma Fornara, ebenfalls in Taunusstein ansässig) sowie dem Förster Hartmut Schneider von HessenForst, der das Projekt von fachlich begleitet.

Auch der Hambacher Ortsvorsteher Jürgen Lehmann zeigt sich dankbar: „Die Idee ‚Second life for first class trees‘, die den vielen Tannenbäumen nun im Taunussteiner Wald zu einer neue Heimat verhilft, passt großartig in das Nachhaltigkeitskonzept des Projektes, denn das Waldliebe-Konzept ist auf Jahre angelegt, es sind immer neue Aktionen und auch ein Bewässerungssystem ist geplant. Wir freuen uns auf die Taunussteiner ‚Neubürger‘.“

Schüler*innen erlaufen 11.000,-€ für Waldliebe

Aus einem nachhaltigen Weihnachtsgeschenk wurden 11.000,- € für die Waldliebe! Nina Gleber, Lehrerin an der Leibnizschule Wiesbaden, stieß bei der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk auf unser Projekt „Waldliebe“ und schlug einen Sponsorenlauf im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche vor – und die Kinder waren voll dabei.

Den symbolischen Scheck überreichten die Klassensprecher*innen der 5ten Stufe, Roman, Noel, Jonah, Sara, Mika, Liz, Anni und Finn, gemeinsam mit Schulleiter Rainer Guss und Initiatorin Nina Gleber.

Enno Uhde nahm den Scheck für die Waldliebe mit großem Dank entgegen. Wir können es immer noch nicht glauben und freuen uns sehr, den großzügigen Betrag in das Wachstum des Hambacher Waldes zu investieren. Außerdem werden wir dafür Sorge tragen, dass die Bäume nicht nur gepflanzt, sondern sich auch durch durchdachtes Wassermanagement wunderbar in die restliche Waldliebe integrieren. Denn die Waldliebe ist mehr ist als ‚nur‘ das Pflanzen der Bäume – daher wird dieser Betrag auch in die nachhaltige Pflege, ein ressourcenschonendes Wassermanagement und die Lust auf das Verweilen im Taunussteiner Wald fließen.

Alle Beteiligten sind herzlich eingeladen, sich aktiv am Pflanzprozess zu beteiligen und den Hambacher Wald zu erkunden.

Ein besonderer Dank geht an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, insbesondere Frau Gleber für die inspirierende Idee sowie alle Läuferinnen und Läufer und natürlich die großzügigen Sponsoren.


goldener Herbst in der Waldliebe

aktueller Stand der bepflanzten Waldliebe-Flächen in Taunusstein

Die Natur ist etwas so Wunderbares und die Waldliebe entwickelt sich so fantastisch. Weit über 2.000 Bäume haben wir mittlerweile pflanzen können und sowohl die Bäume als auch die Tiere fühlen sich pudelwohl. Wir haben Vogelnistkästen gehängt und Wassertanks zum Gießen installiert – diese werden mit durch Photovoltaik gespeiste Pumpen immer wieder mit Regenwasser nachhaltig gefüllt.

Die Alleen der Waldliebe sprießen, die Mammutbäume und weitere hunderte Bäume von VITRONIC wachsen, die Rehe, weißen Füchse und die Nattern genießen diese so einmalig wiederaufbereitete und aufgeforstete Fläche im wunderschönen Taunusstein – und der Gingko erfährt natürlich eine Kinderspezialbehandlung.

Dieses Jahr hat durch recht viel Feuchtigkeit im Frühsommer und tollen Tagen im Hochsommer einiges für uns bereitgehalten – auch wunderschöne Sonnenuntergänge über der Waldliebe. Und der Rotary Club in Taunusstein nutzt die einmalige Atmosphäre in IHRER Waldliebe zum sinnieren.

Weißer Fuchs auf der Waldliebe-Fläche

Da schaut man aus dem Fenster und sieht einen Fuchs, soweit, so ungewöhnlich: Viel ungewöhnlicher jedoch ist es, wenn auf der Meine Waldliebe-Fläche ein weißer Fuchs seine Runden dreht. Das war sogar so ungewöhnlich, dass der Hessische Rundfunk seinen Reporter schickte und das sogar Thema in der Fernsehsendung „maintower“ war.

Die Flora und Fauna bilden ein ganzheitliches System. Es bereitet große Freude zu beobachten, welche positiven Veränderungen eintreten, wenn wir nachhaltig mit diesen Komponenten umgehen. Durch gezielte Maßnahmen können wir dazu beitragen, Schäden durch Hitze und Käfer zu minimieren.

Wir machen weiter;-)

Der RC Taunusstein gewinnt mit „Waldliebe“
den Nachhaltigkeitspreis 2023

Engagement an der richtigen Stelle lohnt sich: Das zeigt einmal mehr der Rotary Club Taunusstein, der vergangenen Freitag den Nachhaltigkeitspreis 2023 des Rotary Distrikt 1820 entgegennahm.

Der Rotary Club Taunusstein engagiert sich bereits von der ersten Stunde an bei dem Taunussteiner Wiederaufforstungsprojekt „Waldliebe“: Ein ganzheitliches und nachhaltiges Projekt, das der Aufforstung des lokalen Waldes durch heimische Baumarten dient und den dort angesiedelten Tierarten Schutz, Futter und ein Zuhause gibt. Ein ausgeklügeltes Wassermanagement sorgt für die Speicherung von Regenwasser und befördert dieses mittels einer Solartiefpumpe zum Gießen in eine Außenzisterne hinauf. Holzgatter schützen die neu bepflanzten Waldflächen vor Wildverbiss, um den Setzlingen eine Chance zum Wachsen zu geben. Stetig werden die Pflanzflächen im Wald und das Gelände drum herum weiter entwickelt: So wurden beim letzten Pflanztag im April 2023 Vogelnistkästen montiert, dem Winter verfallene Setzlinge ausgetauscht und Informationsschilder sowie Erholungsplätze für Spaziergänger eingerichtet.

Dank der Wiesbadener Kommunikationsagentur placetobee, die schon bei der Konzeption dieses Projektes an Bord war, konnte eine umfangreiche Webseite online gestellt werden, die stetig mit Berichten und Fotos gepflegt wird. Interessierte können hier Baumspenden tätigen, sich über vergangene Aktionen informieren und sich für Veranstaltungen, wie bspw. Waldbaden und Wald-Yoga registrieren.

Aus einer Vision wurde Realität – wo Menschen aufeinander treffen, die an etwas glauben, lässt die Umsetzung nicht lange auf sich warten.

Gemeinsam mit vielen engagierten Menschen, Vereinen, Hessenforst und Unternehmen hat der Rotary Club Taunusstein mit dem Projekt „Waldliebe“ die Nachhaltigkeit erlebbar gemacht und lädt alle BürgerInnen dazu ein, die Waldliebe-Flächen zu besuchen:

Die aktuelle Rotary Taunusstein Präsidentin Myriam Molzberger lädt ein, an der „Allee der Waldliebe“ mit Groß und Klein gemeinsam den „Rotary Action Day“ am 13.05.2023 zu feiern. „Es gibt keinen besseren Ort, um mit Bürgerinnen und Bürgern der Region in solch einer Atmosphäre zusammenzukommen, und wir wollen beim Action Day einen weiteren Meilenstein setzen: Wir weihen den Waldliebe-Blick ein – ein Ort zum Entspannen an einem wiederaufbereiteten Tisch“.


Der Rotary „Action Day“ am 13. Mai 2023 steht vor der Tür – ein traditioneller Tag, an dem die Rotarier wieder „mit anpacken“, wo Hilfe gebraucht wird. Für diesen Tag hat die aktuelle Präsidentin Myriam Molzberger ein wunderbares Programm zusammen gestellt, denn helfen soll nicht nur effektiv sein, sondern auch Spaß machen.

„Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Taunusstein und HelferInnen aus der Taunussteiner Bürgerschaft werden wir am 13. Mai weitere Bäume für das Projekt „Meine Waldliebe“ einpflanzen – und mehr… Das rotarische Waldliebe-Projekt sehen wir weiterhin als „das wunderbar nachhaltige Langzeitprojekt des RC Taunusstein“ an, so kann das „Ökosystem Wald“ in Hambach durch stetige Pflanzungen inklusive Holz-Gattern zum Schutz vor Wildverbiss und eine nachhaltige Bewässerung wieder gedeihen. Dies ist ein Prozess, der über Jahre von dem Rotary Club Taunusstein begleitet wird.“, verkündet Myriam Molzberger.

Die Waldliebe-Fläche an der Allee der Waldliebe wurde in diesem Jahr auserkoren, um den „Rotary Action Day“ am 13.05.2023 ab 10 Uhr dort zu veranstalten. Es gibt keinen besseren Ort, um mit Bürgerinnen und Bürgern der Region in solch einer Atmosphäre zusammenzukommen, denn wir wollen beim Action Day einen weiteren Meilenstein setzen:

Die Erlöse gehen an das Projekt „Meine Waldliebe“ und die Jugendfeuerwehr Taunusstein. Wer sich an diesem Tag anschließen möchte, kann einfach vorbeikommen: Treffpunkt ist die Waldliebe-Fläche in Taunusstein Hambach (Anfahrt über Chattenpfad oder Gotenstraße und dann den Schildern folgen).

Wir freuen uns auf dieses Event und alle Gäste. 

Waldliebe-Pflanztag am 29.04.2023

Am 29. April 2023 findet der nächste Waldliebe-Pflanztag mit HessenForst und vielen freiwilligen HelferInnen und Wald-FreundInnen im Taunussteiner Wald statt. Einige Hundert neue Setzlinge sollen an diesem Samstag ab 10 Uhr ihr neues Zuhause in Hambach finden. Alle Interessierten sind herzlich willkommen – geparkt wird in der Gotenstraße oder dem Chattenpfad und dann folgt man den Hinweisschildern. Vielen Dank an dieser Stelle schon einmal an Hartmut Schneider von HessenForst, der dieses Event wieder möglich gemacht hat.

„Zu verdanken haben wir diese neuen, zahlreichen Bäume den vielen Baum-Spendern, die in den vergangenen Monaten zu unterschiedlichen Anlässen Bäume gespendet haben. Ob als Weihnachtsgeschenk, Geburtstagsgeschenk oder einfach nur so – uns erreichten eine Menge wundervolle Nachrichten mit vielen Geschichten rund um den Anlass des Baumspendens“, so Enno Uhde, Waldliebe-Initiator. Als kleinen „Vorgeschmack“ auf den neuen Baum erhielt jede/r BaumspenderIn seine persönliche Waldliebe-Urkunde, die behalten oder weiter geschenkt werden konnte.

„Ein besonderes Dankeschön möchten wir Rainer Debus und seiner Familie und Freunden aussprechen: Rainer wünschte sich zu seinem runden Geburtstag kein Geld und keine Geschenke. Er wünschte sich Bäume für den Wald. Über 140 Bäume wurden auf diese Weise zunächst in Form von Urkunden als Geschenk an Rainer übergeben“, berichtet Jürgen Lehmann, Waldliebe-Mit-Initiator und Ortsvorsteher Hambach. Diese Bäume werden ebenfalls am 29. April in die Waldliebe-Pflanzflächen eingesetzt.

Das Projekt „Meine Waldliebe“ findet nicht nur an den Pflanztagen statt. Enno Uhde blickt zuversichtlich und stolz auf das bereits Erreichte zurück und gibt voller Vorfreude Einblicke in die Waldliebe-Zukunft: „Im Herbst und im Frühjahr haben wir mit der erfahrenen Shinrin Yoku-Kursleiterin, Mentaltrainerin und Mediatorin Heike Schröder gut besuchte Waldbaden-Kurse im Waldliebe-Wald in Taunussten Hambach organisiert. Ganz nach dem Motto „tue dem Wald etwas Gutes, er tut Dir auch Gutes“ führte Heike die TeilnehmerInnen durch den Wald und tauchte mit Ihnen ganz in seine Atmosphäre ein. Im Sommer planen wir weitere naturnahe Begegnungen: Wir möchten das „Wald-Yoga“ fortführen und erstmals ein „Opern Air“ auf die Beine stellen – so etwas gab es hier in Taunusstein noch nie.“


21. März – Tag des Waldes

Auf Frühlingstour zu den Mammutbäumen, Douglasien und der VITRONIC-Waldfläche

Nun kommt der Frühling mit großen Schritten auf uns zu und was läge näher, als am Tag des Waldes ein „Waldliebe“-Update zu versenden. Gemeinsam mit Enno Uhde, GF placetobee GmbH und Waldliebe-Initiator, und Jürgen Lehmann, Ortsvorsteher Taunusstein Hambach und Mitinitiator der Waldliebe, ging es am Sonntag auf die Waldliebe-Pflanzflächen in Taunusstein Hambach.

Die Mammutbäume sind herrlich angewachsen und werden sich ab diesem Jahr auch schön in die Höhe recken, was die Douglasien schon getan haben. Wie man auf den Bildern vor der VITRONIC-Pflanzfläche herrlich sehen kann, ist die ‚Ein-Meter-Marke‘ schon geknackt und die Douglasie bereitet sich auf den Frühling vor. Denn auch dann heißt es: Wachsen, wachsen, wachsen – damit CO2 gebunden wird und wir wunderbar saubere Luft zum Atmen haben.

Die Förster haben schon neue Gatter bereit gelegt, denn in diesem und den nächsten Jahren geht es weiter und der Wald wird ökologisch nachhaltig aufgeforstet und nachhaltig sinnvoll bewässert – denn wie sagt man so schön: „Lasst dem Wald die Zeit, die er braucht.“ Und das tun wir und erfreuen uns am Wachstum und der Entwicklung des Forsts.


Waldbaden am 17. März 2023

Die vhs Rheingau Taunus e. V., die Stadt Taunusstein und
Meine-Waldliebe laden euch ein

Waldbaden – Das absichtslose Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes
In Japan ist Waldbaden (dort heißt es „Shinrin Yoku“) seit vielen Jahren eine anerkannte Methode zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe. Zahlreiche medizinische Studien belegen die positiven Wirkungen der verschiedenen Achtsamkeitsübungen im Wald. Es ist quasi ein „Waldbesuch“, bei dem wir mit allen Sinnen – hören, riechen, fühlen, sehen, schmecken – in den Wald „eintauchen“.
Dr. Qing Li (Nippon Medical School, Tokyo) hat wissenschaftlich bewiesen, dass Waldbaden unsere Gesundheit positiv/präventiv beeinflusst, und zwar sowohl unser Nervensystem und Hormonsystem als auch unser Immunsystem. Wie funktioniert das? Neben Ruhe und Entspannung wirken vor allem die Terpene (= Pflanzenvokabeln des Waldes) auf unser Immunsystem.

Waldbaden in Taunusstein-Hambach
Freitag, 17. März 2023
17.00 – 19.15 Uhr

Kursleiterin Heike Schröder (Mentaltrainerin, Mediatorin, Kursleiterin Shinrin Yoku-Waldbaden) führt die Teilnehmer schon zum wiederholten Mal für „Meine Waldliebe“ durch den Wald in Taunusstein Hambach und freut sich auf alle, die sich selbst und dem Wald etwas Gutes tun wollen.

Kursleiterin Heike Schröder

Der WALDLIEBE-Wald wächst um 1.500 neue Bäume

Vitronic Mitarbeitende spenden Bäume für den Taunussteiner Wald
Daniel Scholz-Stein (CEO VITRONIC) ist stolz auf das bereits Erreichte mit VITRONIC & der Waldliebe

WALDLIEBE bekommt einen Zuwachs von 1.500 (!!!) neuen Bäumen! Das Wiesbadener Unternehmen VITRONIC pflanzt nämlich für jeden Mitarbeiter einen Baum auf die WALDLIEBE-Fläche. 💚🌱

„Als wir von dem Projekt ‚Waldliebe‘ hörten, wussten wir sofort: Das müssen wir unterstützen!“, sagt Daniel Scholz-Stein (CEO der VITRONIC Gruppe) stolz, als er die ersten Bäume selbst einpflanzt.

Das weltweit agierende Technologie-Unternehmen VITRONIC mit Hauptsitz in Wiesbaden hat besonderes Augenmerk auf den Taunussteiner Wald gelegt, ganz im Sinne seiner Philosophie: „Die Grenzen des Machbaren verschieben – für die Gestaltung einer sicheren und lebenswerten Welt.“

„Mit dem Taunussteiner Wiederaufforstung-Projekt ‚Waldliebe‘ haben wir den perfekten Partner gefunden, mit dem wir ein großes Ziel erreichen konnten: für jeden unserer 1.300 Mitarbeitenden einen Baum zu pflanzen“, schwärmt Daniel Scholz-Stein. „Gemeinsam mit unserer ersten Baumpflanzaktion in 2021 sind es in Summe 1.500 Setzlinge, die in vielen weiteren Pflanzaktionen ihre Wurzeln in Taunusstein schlagen werden.“

Wir sind beeindruckt und gerührt von dieser tollen Mentalität, die nicht nur Daniel lebt, sondern das gesamte Unternehmen.
200 Bäume sind jetzt schon gepflanzt, die restlichen 1.300 Bäume finden in den kommenden Pflanztagen mit HessenForst ihren Weg in die Hambacher Erde.

Wir sagen Danke, VITRONIC.

Scheckübergabe für Waldliebe

aus den Erlösen des Taunussteiner Weinfestes
vlnr: Dr. Myriam Molzberger (Rotary), Enno Uhde (Waldliebe), Dr. Volker Binder (Lions), Jürgen Lehmann (Waldliebe)

Das Taunussteiner Aufforstungsprojekt Waldliebe darf sich im Dezember 2022 über eine weitere Spende freuen:
„Nachhaltig denken und dabei die Jugend explizit fördern“ – das war die Idee, als man sich im Spätsommer darüber austauschte, wohin die Erlöse des 3-tägigen Taunussteiner Weinfestes der beiden Service-Clubs Lions Untertaunus und Rotary Taunusstein im Ferrutius in Taunusstein Bleidenstadt fließen sollen. 

Die Wahl fiel auf die Waldliebe Taunusstein und die Jugendfeuerwehr Taunusstein, welche clubübergreifend jeweils mit 1.000€ bedacht wurden.

Die Scheckübergabe war dann umso spektakulärer: Im frisch verschneiten Taunusstein Hambach übergaben die beiden amtierenden Präsidenten Dr. Myriam Molzberger für Rotary und Dr. Volker Binder für die Lions nach kurzem Schnee-Waten an der soeben frisch bepflanzten neuen Waldliebe Parzelle die Schecks an die Repräsentanten der Empfänger-Organisationen Enno Uhde und Jürgen Lehmann für die Waldliebe und Moritz Fentz für die Jugendfeuerwehr. Die beiden Präsidenten waren sich einig: „Wenn man weiß, wie viel Gutes mit dem Geld passiert, freuen wir uns schon auf unser Weinfest im nächsten Jahr.“


Waldliebe-Aktionstag am 1. Oktober 2022

Inbetriebnahme der Solar-Tiefpumpe // Nachrüsten eines nachhaltigen Verbiss-Schutzes

Wir sind besonders stolz, dass wir für das WALDLIEBE-Nachhaltigkeitskonzept eine bedeutende Auszeichnung und Belobigung im Rahmen des Programms „Zukunft Dorfmitte“ erhalten haben: Der Rheingau-Taunus-Kreis bezuschusste die nachhaltige Bewässerung mit 2.000 €, wodurch eine neue Solar-Tiefpumpe angeschafft werden konnte.

Trotz Unwetterwarnung und Regen waren der Rotary Cub Taunusstein, der Verein „Leben in Hambach“ und Taunussteiner BürgerInnen am Samstag, 01.10. fleißig am Werk: Nachdem der Rotary Club die Solar-Tiefpumpe feierlich eingeweiht hat – mit dieser wird das Gießwasser aus einer Bodenzisterne in einen 1.000 Liter Behälter gepumpt – wurde „hands-on“ kurzerhand der Verbiss-Schutz aus Plastik gegen eine nachhaltige Einzäunung aus Holz ausgetauscht. Getreu dem Motto: „Plastik raus aus dem Wald“. Dass die Rotarier gemeinsam mit dem Ortsvorsteher Jürgen Lehmann und dem Vorsitzenden des Vereins Leben in Hambach den neuen Holzverbissschutz selbst gebaut haben – versteht sich doch von selbst. Hessenforst in Persona mit Hartmut Schneider ist happy.

Eine tolle Aktion für eine nachhaltigere Welt.

Hier ein paar Impressionen – und nun freuen wir uns auf das Waldbaden am 07.10.2022.

VITRONIC und WALDLIEBEEine nachhaltige Beziehung

Juni 2022

Im Rahmen der Übergabe der Unternehmensnachfolge an die nächste Generation bei VITRONIC wurden weitere Mammut-Bäume für die „Allee der Mammutbäume“ im WALDLIEBE-Wald gepflanzt. Die symbolische Bedeutung bleibt nicht verborgen und alle Beteiligten sind sich einig – gemeinsam man kann mehr tun. Im Herbst 2022 geht es dann weiter: zusätzlich 200 Bäume finden den Weg in die Erde der WALDLIEBE Pflanzflächen, gespendet von VITRONIC im Namen ihrer Mitarbeiter. Auch darüber werden wir natürlich berichten.

Waldliebe Familien-Yoga für mehr Bäume

9. Juli 2022

DANKE an alle Familien, die beim WALDLIEBE Familien-Yoga am 9. Juli teilgenommen haben.

Unter Anleitung der wunderbaren Yogalehrerin und Kinderbuchautorin Stefanie Weyrauch von Yogastern haben sich am vergangenen Samstag die Eltern und Kinder in Bäume, Schmetterlinge oder Frösche verwandelt. Mitten im Wald von Taunusstein Hambach, auf der sogenannten „Allee der Waldliebe“, wurde im Schatten der noch bestehenden Bäume ein weiterer wichtiger Beitrag zur Wiederaufforstung des Waldes geleistet:

Jede Familie hat 30€ für unser Projekt „WALDLIEBE“ gespendet. Auch die liebe Steffi hat Spenden in ihrem Bekanntenkreis gesammelt, sodass nun durch diese Aktion viele weitere Bäume im Herbst gepflanzt werden können.

In großer DANKBARKEIT für diese wundervollen Menschen blicken wir voraus auf die nächsten Aktionen – denn außer dem nächsten Pflanztag im Herbst sind weitere Events dieser Art geplant. Lasst euch überraschen und bleibt hier oder auf unserem facebook– sowie Instagram-Account auf dem Laufenden.

Danke auch an den Wiesbadener Kurier für die Berichterstattung in der heutigen Ausgabe (11.7.2022).

Euer WALDLIEBE-Team

Neu: Yoga im Wald

April 2022

Der Wald bereichert uns in jeglicher Form: durch die frische Luft, den wohltuenden Geruch, die kühlenden Temperaturen im Sommer.
Doch ‚WALDLIEBE‘ ist noch soooo viel mehr! Taucht ein in die Energie des Waldes mit den wunderbaren Yogis Lea Weygandt und Steffi Weyrauch beim ‚WALDIEBE-YOGA‘.
Macht mit und tut euch und dem Klima etwas Gutes: Für jeden Teilnehmer pflanzen wir weitere Bäume.

Yoga mit Lea
14. Mai 2022, 10 – 11 Uhr

In dieser besonderen Yogastunde erfreuen wir uns an der friedlichen, erdenden und ruhigen Energie des Waldes. Wir verbinden uns mit unserer Atmung, unserem Körper und unserem Herzen. Wir lauschen der Natur und in uns selbst hinein – wie es uns geht, was uns wirklich nährt und gut tut.
Leichte Mobilisations-Übungen und Dehnungen aus dem Yoga bringen uns wieder näher zu unseren inneren und äußeren Kraftquellen.

Familien-Yoga mit Steffi
9. Juli 2022, 15 – 16 Uhr

In der gemeinsamen Yogastunde für Eltern und Kinder sind große & kleine Yogis ab 3 Jahren herzlich Willkommen. Zusammen tauchen wir ein in die kunterbunte Yoga-Welt, verwandeln uns in Yoga-Tiere, in einen Wald aus Yoga-Bäumen und entspannen schließlich bei einer Massage und Phantasiereise.
Mitmachen können alle Eltern mit Kindern ab 3 Jahren – auch Omas, Opas, Tanten oder Onkel dürfen dabei sein.

Details

*Der Beitrag i.H.v. 30,- € gilt am 14. Mai pro Person und am 9. Juli pro Familie.

die „ALLEE DER waldliebe“

März 2022

Nachdem im Herbst durch und mit dem Rotary Club Taunusstein mehr als 200 einheimische Bäume den Weg ins Erdreich fanden, steht nunmehr der zweite Pflanztag mit weiteren 200 Bäumen am 23.04.2022 an. Gemeinsam mit allen Interessierten und Baumspendern bringen wir wieder robuste, einheimische Baumgewächse in die Erde.

Parallel hierzu entsteht momentan die „Allee der Waldliebe“, ein knapp 400 Meter langer, wunderschöner Weg mit Aussichts- und Verpflegungspunkten und einem wunderbaren Erholungsfaktor mitten im wunderbaren Taunussteiner Grün und direkt an den neu gepflanzten Parzellen der Waldliebe. Die Allee wird rechts und links von einer großen Anzahl neu gepflanzter Vogel-Kirschen und Elsbeeren eingefasst. Die folgende Bilder vermitteln Euch einen kleinen Einblick in den aktuellen Stand.

So gestalten wir mit unseren heutigen Möglichkeiten den Lebensraum für die Generationen nach uns.