Menü

Einladung zum

Waldbaden

07. Oktober 2022

17.00 – 19.30 Uhr

in Taunusstein Hambach

Wir laden Sie ein zum

„Energie-Booster“ Waldbaden

Waldbaden stammt aus Japan und heißt im Original „Shinrin-Yoku“ (wörtlich „baden im Wald“). Gemeint ist hiermit nicht das Baden in einem Gewässer, sondern „in der Atmosphäre des Waldes“. Denn der Wald spendet uns nicht nur kühlenden Schatten im Sommer, sondern liefert uns wertvolle Energie, die wohltuend auf unsere Psyche und den Körper wirkt. Sozusagen ein wahrer „Energiebooster“.

Waldbaden…

…senkt den Blutdruck und Blutzucker
…baut aktiv Stress ab und beugt Burnout vor
…ist wohltuend bei Atemproblemen
…stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte
…erhöht umgehend die Bildung natürlicher Killerzellen

Achtsamkeit im Wald mit Heike Schröder

Wie Sie diese „Wald-Energie“ aufnehmen und nutzen können, verrät uns Heike Schröder, Kursleiterin Waldbaden und Trainerin im Arbeitsraum Natur. Sie beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der Natur und ihrer Wirkung auf uns Menschen und hat eigens für Waldliebe einen Wald-Spaziergang ausgearbeitet. Gemeinsam mit den Teilnehmern (Anzahl ist begrenzt) wird sie am 07. Oktober den Hambacher Wald mit allen Sinnen wahrnehmen. Mit Meditation und Atem- sowie Bewegungsübungen wird sie den Wald für die Teilnehmer erLEBbar machen – Energie auftanken garantiert.

Teilnahme auf Spendenbasis

Die Teilnahme richtet sich an alle Erwachsene, die sich etwas Gutes tun wollen, und ist kostenfrei. Die Teilnehmer können freiwillig spenden – diese Spende geht zu 100% an das Projekt „Waldliebe“ und kommt somit dem Taunussteiner Wald zu Gute.

Um den Verwaltungsaufwand so niedrig wie möglich zu halten, bringen Sie Ihre Spende und das ausgefüllte Spendenformular ganz einfach zum Waldbaden mit.

Kurz das Wichtigste zusammen gefasst

Der Wald gehört zu den besten tankstellen,
wo man seine Batterie wieder aufladen kann.

Ernst Ferstl